Bild 2

2017 "Jetzt nicht Liebling" von Ray Cooney und John Chapmann

Achtung Terminänderung!!!!!!!!! Die Theatergruppe Stainach bringt für sie mit Unterstützung des Kulturreferates der Marktgemeinde die Komödie "Jetzt nicht Liebling" (Not now Darling) von Ray Cooney und John Chapman am Freitag, 20 Jän. und Samstag, 21. Jän. um 20.00 Uhr sowie am Sonntag, 22. Jän. 2017 um 16.00 Uhr im Volkshaus Stainach

„Jetzt nicht Liebling“

Stainach-Pürgg. Mit einem wahrhaft großen Stück angelsächsischer Theaterkunst wagen sich die Laienschauspieler der Theatergruppe Stainach am 20., 21. und 22. Jänner 2017 auf die „Bretter“ des Volkshauses.

Die Komödie „Jetzt nicht, Liebling“, in zwei Akten von Ray Cooney und John Chapman, wurde am 17.6.1967 im Garrick Theatre London uraufgeführt und von Andreina Sposa ins Deutsche übersetzt.

Ein Verwirrspiel um Nerze, Lust, Sorglosigkeit und Liebe

Ein wahrhaft dickes Fell, so der Verlagstext, braucht der tugendhafte Kürschner Arnold, während um ihn herum generzte Nervensägen und nackte Nerzwütige kaltblütig heißblütige Wünsche zur Kasse bitten. Arnold, der eine brave Leidenschaft für die Sekretärin Miss Tipdale hegt, muss für die Sünden seines Kompagnons Gilbert büßen, der einer attraktiven Ehefrau – aber eben nicht der eigenen - einen wertvollen Pelz verspricht, um die Abwesenheit der eigenen Ehehälfte gebührend zu feiern. Die aber kehrt im falschen Augenblick zurück, was dazu führt, dass der kesse Seitensprung von Gilbert zur Affäre von Arnold wird. Als der flotte Gatte des Seitensprungs seinem eigenen Verhältnis einen Pelz kaufen will und in der Ehefrau von Gilbert seinen Flirt wiedererkennt, muss Arnold auch noch eine zweite Geliebte verkraften…

Die beiden Rollen der Kompagnons Arnold Crouch und Gilbert Bodley dargestellt von Erwin Reichenpfader und Hubert Vukelic transportieren das Thema und garantieren damit verlässlich, dass die Zuschauer den Faden nicht verlieren.

Für die dramaturgischen Höhepunkte sorgen Nadine Reichenpfader als Janie McMichael und die Sekretärin ihres Ehemannes Sue Lawson, gespielt von Birgit Haszonits.

Alle anderen Rollen runden ab, nehmen Tempo wieder raus und bauen den Spannungsbogen neu auf. Marijana Gurabic als Miss Tipdale, Hans Kerschbaumer als Harry McMichael, Renate Greiner als Maude Bodley, Alfred Windl als Captain Frenchham, Manuela Mandl als Mrs. Frenchham und Carina Würger als Miss Withington spielen die unterschiedlichsten Rollen und Charaktere, die das Stück zu einer lebendigen Geschichte werden lassen.

Die Zuschauer werden ein wahres Feuerwerk an Pointen und typisch britischen Humors erleben.

Aufführungen:

Freitag20.Jänner 201720.00 Uhr Volkshaus Stainach

Samstag21.Jänner 201720.00 Uhr Volkshaus Stainach

Sonntag22.Jänner 201716.00 Uhr Volkshaus Stainach

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren