Hotel im Angebot

2014 "Hotel im Angebot" ( The Hotbed Hotel ) von Michael Parker

"Hotel im Angebot" (The Hotbed Hotel) von Michael Parker

Hotel im Angebot

(Hotbed Hotel)

von

Michael Parker


Wortspiele, erotische Anspielungen sowie ein kräftiger Schuss Situationskomik: So präsentiert sich der neue Schwank „Hotel im Angebot“ der Theatergruppe Stainach.

Auf der Bühne ist – wie vom Obmann der Stainacher Laienbühne Alfred Windl ankündigt – viel los.

Die gut zweieinhalb Stunden Aufführungszeit des Zweiakters von Michael Parker (mit Pausen) vergehen wie im Flug.

Alles beginnt harmlos. Der trottelige Brian Cody (Hubert Vukelic) und seine überspannte Frau Terri (Ingeborg Karadeniz) wollen ihr herunter gekommenes „Turtle Beach Hotel“ verkaufen, weil die Gäste ausbleiben. Allein Major Ponsenby (Erwin Reichenpfader) ist treuer Stammgast und muntert alle mit seinen militaristischen Sprüchen auf.

Das Personal hat es in sich: Hausmeister Hopkins (Alfred Windl) neigt zum Trinken und repariert zwar alles, aber nur so, dass es „als Alterssicherung“ bald wieder kaputt ist. Zimmermädchen Daisy (Marietta Sulzbacher)ist zwar hübsch, aber einfältig. Doch als sich der potenzielle Käufer Sam Lewis (Christoph Schmied) nebst seiner Frau Ashley (Nadine Reichenpfader) ankündigt, müssen schnell Gäste her. Das Vorzeigezimmer Nummer 7 wird hergerichtet. Ehefrau Terri Cody und Hopkins spielen die Gäste.

Daisy übernimmt den Empfang und die Bewirtung der Gäste nebst ständigem Umziehen für beide Rollen. Das wird zum „Running Gag“ des Stücks.

Weitere unerwartete Gäste reisen an. Das sind Scheich Abdul el Hadsch (Erwin Reichenpfader), der das Hotel ebenfalls kaufen will. Haley Harrington (Manuela Mandl) kommt zudem, um Spaß mit Männern zu haben.
Viele Verwechslungen und Slapsticks wie zum Beispiel ein Herren-Dreier im Bett, zweideutige Bemerkungen von Harrington und vom Major sowie ein betrunkener Hopkins, der über die Bühne torkelt sorgen für Lacher und beste Unterhaltung.

Käufer Lewis gibt dazu seine nicht immer eindeutigen moralischen Kommentare. Abschließender, augenzwinkernder Höhepunkt ist da der Auftritt seiner richtigen Ehefrau Dorothy (Melanie Stiegler). Das zeigt manches in einem neuen Licht....

Fazit: Das Stück unter der Regie von Manuela Mandl und Alfred Windl sowie im besonderen die Schauspieler, die in ihren Rollen richtig aufgehen, bieten jede Menge Spaß und beste Unterhaltung.

Das Stück „Hotel im Angebot“ wird im Volkshaus Stainach am Freitag, 28. Nov. und Samstag, 29. Nov. um 20.00 Uhr sowie am Sonntag, 30. Nov. um 16.00 Uhr gespielt.



Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren